News:

Audi RS7 mit 700PS knöpft sich Ferrari F12 Berlinetta mit 740PS vor

Dieses Rennen zweier PS-Giganten nimmt ein außergewöhnliches Ende. Auf der einen Seite sehen wir den Ferrari F12 Berlinetta der mit leckeren 740 PS ausgestattet ist und allein durch seine aerodynamische, pfeilschnelle Form als Favorit an den Start geht. Doch nur weil sein Gegner aussieht wie ein etwas schnelleres Familienauto, heißt das noch nicht, dass er das Rennen für sich entscheidet.

Ferrari Berlinetta F12 Audi RS7 Rennen Viertelmeile 1

Wir haben es hier mit einem Audi RS7 zu tun, der durch ein spezielles Motortuning auf 700PS hochgestockt wurde. Konkret heißt die Motor verstärkende Maßnahme Engine Control Unit (ECU), die den ursprünglichen Motor in einen V8 4.0 TFSI transformiert. Eigentlich verfügt der RS7 über 560PS, doch das Tuning pusht ihn auf unglaublich 700 PS hoch. Will man sich den Audi RS zulegen muss tief in die Tasche gegriffen werden. Vom Band kostet der Familienrennwagen schlappe 117.000€. Das zusätzliche Tuning weitere mehrere Tausend Euro.

Ferrari Berinetta F12 Audi RS7 Rennen Viertelmeile

Schon beim Start wird deutlich, dass der Ferrari Berlinetta in Sachen Beschleunigung dem Audi um einiges hinterher hinkt. Die Power-Limousine prescht los und verbläst den Italiener auf den ersten Metern deutlich. Wer nun annimmt, dass der Ferrari in puncto Endgeschwindigkeit überzeugt, liegt falsch. Der RS7 ist dem Sportwagen in allen Belangen überlegen. Unfassbar, was so ein Tuning ausmachen kann.

Ferrari Berinetta F12 Audi RS7 Rennen Viertelmeile 2

No Comments

    Leave a reply

    Schenkt uns ein LIKE bei Facebook!

    Keine oberaffentittengeile Karrennews mehr verpassen? Folg uns bei Facebook:

    Powered by WordPress Popup