News:

Ein von HGP getunter Golf VI mit 530 PS verbläst einen Ferrari 458 Speciale problemlos

Was hat sich der Fahrer dieses Ferraris 458 Speciale nur dabei gedacht, einen von HGP getunten Golf VI R heraus zu fordern. Anzunehmen ist, dass er nicht wusste, was unter dessen Haube steckt. Spätestens nach dem ersten Rennen wurde ihm jedoch bewusst, um was es sich für ein Monster handelt. Der Golf ballert davon, als wenn die italienische Lusche auf dem Fleck stehen bleiben würde. Zwei Rennen machen die beiden Konkurrenten und beide werden ganz klar vom VW-Klassiker entschieden.
Golf Vi HGP R Bi-Turbo 540 PS Rennen Ferrari 458 SpecialeDer Ferrari 458 Speciale ist jedoch kein Rasenmäher. Er ist mit satten 445 PS ausgestattet und binnen 9,1 Sekunden auf 200 km/h. Da können nicht viele mithalten. Auf den ersten Blick bestimmt kein Klotz auf vier Rädern, wie es der Golf 6 annehmen lässt. Doch wer die Tuningmarke HGP kennt, der weiß, dass es sich bei diesem Ungetüm um ein pfeilschnelles Rennauto handelt.Golf Vi HGP R Bi-Turbo 540 PS Rennen Ferrari 458 Speciale 2HGP ist die auf Modelle des VW-Konzerns spezialisierte Tuningwerkstatt die eine ganz besondere Leistungssteigerung bietet. Auch als Turbonachrüster bekannt, verleihen sie den VW Karossen unfassbare Power. In unserem Fall ist es der Golf VI, der mit einem Sechszylinder 3.6 Bi-Turbo ausgestattet ist. Das wirklich erstaunliche sind die leckeren 530 PS auf ein geringes Gewicht, sodass die 100 km/h innerhalb von 2,97 Sekunden erreicht werden. Die Karre ist dermaßen schnell, dass vermutlich die meisten Supercars ihre Probleme mit ihr haben.Golf Vi HGP R Bi-Turbo 540 PS Rennen Ferrari 458 Speciale1

No Comments

    Leave a reply

    Schenkt uns ein LIKE bei Facebook!

    Keine oberaffentittengeile Karrennews mehr verpassen? Folg uns bei Facebook:

    Powered by WordPress Popup