News:

Fahrer von 182.000€ teurem Porsche 911 GT3 unterschätzt Nordschleife

Der Fahrer eines BMW E36 gönnt sich gerade die verdiente Sonntagsfahrt auf der Nordschleife, als plötzlich ein Porsche 911 GT3 an ihm vorbei ballert. Ein derartiges Überholmanöver ist bei solch unterschiedlich motorisierten Fahrzeugen keine Seltenheit. Und doch drückt der 3er Fahrer noch mal mächtig aufs Gas, um vom Windschatten des deutlich schnelleren Porsches zu zehren. Zwar ist der Beamer ordentlich aufgemotzt, doch mit den 500 PS des GT3 kann er niemals mithalten.

Porsche 911 GT3 500 PS Unfall Nordschleife BMW E36 Grüne Hölle NürburgringDie dritte GT-Variante des deutschen Autobauers ist ein Augenschmaus für jeden Autopuristen. Der Rennwagen mit Straßenzulassung verzichtet auf jegliche Art von Schnickschnack, damit der Fahrer das pure Fahrgefühl beim Rasen erfährt. Wir erleben also eine Verfolgungsjagd auf Distanz und haben durch die Dashcam eine passable Sicht auf den davon bretternden Porsche. Der Fahrer muss eindeutig zu viel Porsche Supercup geguckt haben, denn dort dreht derzeit der 911-GT3-Cup Rennwagen seine Runden. Inspiriert von seinen professionellen Vorbildern drückt der Möchtegernpilot auf einer Geraden nochmals mächtig aufs Gas, schaltet einen Gang runter, um die Kurve besser zu nehmen, überschätzt sich und verliert die Kontrolle.
Porsche 911 GT3 500 PS Unfall Nordschleife BMW E36 Grüne Hölle Nürburgring 2Des Fahrers Glück ist es, dass der Porsche mit dem Heck als Erstes gegen die Leitplanke rammt. Wäre es die Front, würde es ihm gar nicht gut ergehen. Es ist jedes Mal aufs Neue eine Überraschung, wie viele Menschen sich auf der Nordschleife übernehmen. Sehr zum Leid ihrer Autos und ihrem Geldbeutel. Denn die meisten Karren sind für derartige Unfälle nicht versichert. Glücklicherweise ist der BMW-Fahrer mit dem Helfersyndrom ausgestattet. In rheinischem Dialekt spricht er mit seinem Auto wie David Hasselhoff und fordert es auf, den „Notruf Nordschleife“ anzurufen. Ein feiner Kerl.

No Comments

    Leave a reply

    Schenkt uns ein LIKE bei Facebook!

    Keine oberaffentittengeile Karrennews mehr verpassen? Folg uns bei Facebook:

    Powered by WordPress Popup